Hauptregion der Seite anspringen

Algorithmen und Datenstrukturen im Wintersemester 2020/21

Aktuelle Hinweise: Aufgrund von SARS-CoV-2 und dem damit verbundenen eingeschränkten Präsenzbetrieb an der TU Dresden verfahren wir wie folgt:

  • Die Vorlesung beginnt in der 44. Kalenderwoche und findet virtuell statt. Das heisst, dass wir die Inhalte der Vorlesung wöchentlich auf Folien mit Sprachaufzeichnungen im OPAL-Kurs zur Verfügung stellen werden. Ergänzend zur Vorlesung gibt es Vorlesungsmaterialien und eine Übungssammlung.
  • Wir stellen wöchentlich ein Übungsblatt mit Aufgaben bereit, die die Themen der aktuellen Vorlesung vertiefen. Der Übungsbetrieb beginnt parallel zur Vorlesung und hat drei Formate:
    • Es wird eine begrenzte Anzahl von Plätzen in wöchentlichen Präsenzübungsgruppen geben, die Teilnahme daran ist einschreibungspflichtig. Sobald die Anzahl der Plätze ausgeschöpft ist, wird pro Präsenzübungsgruppe eine Warteliste zur Einschreibung angelegt. Eingeschriebene, die ohne vorherige Ankündigung nicht an den Übungsterminen teilnehmen, werden aus der Einschreibung in die Präsenzübungsgruppe entfernt (und können sich danach neu einschreiben) und Teilnehmende aus der Warteliste rücken nach. Falls Sie an einem Termin, zu dem Sie eingeschrieben sind, nicht teilnehmen können, wenden Sie sich vorher an den Betreuer der Opal-Gruppe.
    • Für alle, die nicht an den Präsenzübungsgruppen teilnehmen können, möchten oder nicht eingeschrieben sind, wird eine virtuelle Frontalübung angeboten. Diese Übung findet wöchentlich, angefangen am 30. Oktober, Freitags in der 2. DS (9:20–10:50 Uhr) statt. Den Link zur Videokonferenz finden Sie auf Opal.
    • Weiterhin können alle, die den Präsenzübungsgruppen nicht beiwohnen, ihre Lösungen, Teillösungen oder Rechenwege zu den Übungsaufgaben über OPAL einreichen und von uns überprüfen lassen. Unkommentierte Musterlösungen ausgewählter Aufgaben finden Sie in der Übungssammlung.
  • Bitte schreiben Sie sich in den zugehörigen OPAL-Kurs ein.
    • Dort werden die Vorlesungsaufzeichnungen und die Materialien zu den Übungen bereitgestellt.
    • Teilnehmende des digitalen Übungsbetriebs können dort ihre Lösungen abgeben, diese werden dann von uns kommentiert.
    • Vorlesungs- und Übungsinhalte können im Forum des OPAL-Kurses diskutiert werden.
  • Weitere Maßnahmen und Anpassungen erfolgen entsprechend den Empfehlungen der Universitätsleitung.

Vorlesungen

Die Inhalte der Vorlesung werden wöchentlich (in der Regel ab dem 23. Oktober, Freitags) auf Folien mit Sprachaufzeichnungen im OPAL-Kurs bereitgestellt.

Übungen

Der Übungsbetrieb beginnt am 26. Oktober.

Wöchentlich (in der Regel ab dem 23. Oktober, Freitags) wird im OPAL-Kurs ein Übungsblatt, also eine kleine Auswahl von Übungsaufgaben zum Thema der aktuellen Vorlesung, bereitgestellt. Dieses Übungsblatt wird in der folgenden Woche in den Präsenzübungen vollständig bzw. in der virtuellen Übung (Freitags, 2. DS) teilweise besprochen. Teilnehmende der virtuellen Übung können ihre (Teil-)Lösungen und Fragen zu den restlichen Übungsaufgaben (auch zu einzelnen Aufgabenteilen) via OPAL einreichen und von uns einschätzen bzw. beantworten lassen. Diese Einreichungen sind bis zwei Wochen nach veröffentlichung des Übungsblattes möglich.

Materialien zur Lehrveranstaltung

Für die Lehrveranstaltungen Algorithmen und Datenstrukturen sowie Programmierung sind

im Copyshop Die Kopie (George-Bähr-Straße 8, http://www.diekopie24.de) für 8€ und 9€ erhältlich.

Compiler und Entwicklungsumgebungen

Zur Lösung der Programmieraufgaben empfehlen wir die GNU Compiler Collection im Zusammenspiel mit einem guten Texteditor (z.B. Notepad++, Emacs, oder Vim).

Zum Kompilieren eines C-Programms programm.c

gcc -o programm programm.c 

in der Kommandozeile eingeben. Sollte der Code korrekt kompilieren, dann hat die ausführbare Datei den Namen programm unter Unix bzw. PROGRAMM.EXE unter Windows.

In den Rechnerkabinetten sind alle notwendigen Programme zur Lösung der Programmieraufgaben bereits vorinstalliert.

Lern- und Übungsprogramme

Diese Programme sind auf einer gesonderten Seite zu finden.

Kontakt

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c./Univ. Szeged
    Heiko Vogler
    Tel.: +49 (0) 351 463-38232
    Fax: +49 (0) 351 463-37959
  • Thomas Ruprecht, M.Sc.
    Tel.: +49 (0) 351 463-38469
    Fax: +49 (0) 351 463-37959
Stand: 23.10.2020 09:04 Uhr