Forschungsschwerpunkte

Unsere Forschungsschwerpunkte sind

Zu Zwecken der Forschung und Lehre entsteht an unserem Lehrstuhl ein Open-Source-Übersetzungssystem namens Vanda. Mit diesem System sollen Kenntnisse aus den Vorlesungen wie auch Erkenntnisse aus der Forschung greifbar werden.

Workshop Weighted Automata: Theory and Applications

Dieser Workshop ist eine Gemeinschaftsarbeit unseres Lehrstuhls und der Abteilung Automaten und Sprachen der Universität Leipzig. Er fand seit 2002 alle zwei Jahre statt, seit 2004 abwechselnd in Dresden und Leipzig (mit der Ausnahme 2016 in Aalborg, Dänemark).

Weitere Informationen: WATA 2018WATA 2016WATA 2014WATA 2012WATA 2010WATA 2008WATA 2006WATA 2004WATA 2002

The 14th International Conference on Finite-State Methods and Natural Language Processing (FSMNLP, September 23–25, 2019, Dresden, Germany)

The international conference series “Finite-State Methods and Natural Language Processing” (FSMNLP) is the premier forum of the ACL Special Interest Group on Finite-State Methods (SIGFSM). SIGFSM serves researchers and practitioners in natural language processing (NLP) working on:

  • natural language processing (implementation, applications, language resources),
  • theoretical aspects, or
  • combinations thereof,

that have obvious relevance or an explicit relation to finite-state methods.

FSMNLP 2019 takes place in Dresden, Germany.

Abgeschlossene Promotionen

Liste der abgeschlossenen Promotionen

Graduiertenkolleg

Unser Lehrstuhl nimmt an dem neuen Graduiertenkolleg „Quantitative Logics and Automata (QuantLA)“ teil.

Unser Lehrstuhl hat am Graduiertenkolleg Spezifikation diskreter Prozesse und Prozeßsysteme durch operationelle Modelle und Logiken teilgenommen, welches von 1997 bis 2005 von der DFG gefördert wurde.

Stand: 28.09.2018 10:39 Uhr